STÖVCHEN für gesunde Raumluft und guten Schlaf

Inhaltstoffe und Inhalt:

Wertvolle Harze, wie

Weihrauch

Myrrhe

Kopal Manila und andere.

30 gr. im Döschen.

Zubehör:

Stövchen für Kerzenbetrieb. Es wird eine Briese Antivirol am Besten auf ein Stück Aluminium in die obere Schale gelegt und die Kerze angezündet.

Für rund 6 Stunden verbreitet sich ein angenehmer Geruch in der Luft. Dabei wird die Keimbelastung gesenkt.

Komfortabler erfolgt dies mit nachstehendem Elektrostövchen.

Deckel abnehmen und mit kl. Dosierlöffel eine Brise in die Metallschale des Elektrostövchens geben oder auf das Aluminiumblättchen, welches mit dem Kerzenstövchen mitgeliefert wird.

Dieses kann man ein bis zweimal täglich machen. Wie unter dem Menüpunkt: „Zertifikate“ begutachtet, reduziert sich damit die Keimbelastung der Luft um bis zu 60 %. Damit sinkt die Ansteckungsgefahr insbesondere in Räumen mit vielen Menschen.    

  1. Netzstecker einstecken
  2. Temperaturwahlschalter (1) auf 180 – 200 Grad drehen.
  3. Mit schwarzem on/off Drücker (2) einschalten
  4. Wird einmal gedrückt, dann leuchtet das linke Lämpchen orange. Das Gerät läuft eine Stunde und schaltet dann ab. 2 mal Drücken für 2 Stunden Betrieb usw. bis maximal 5 Stunden Betrieb.
  5. Erst Nachfüllen, wenn Antivirol weitgehend verdampft ist. Ein brauner Rest in der Schale schadet nicht. Reste können auch mit beiliegender Pinzette entfernt werden. 
  6. Vorschicht während des Betriebs besteht in der Wärmeschale Verbrennungsgefahr